Austausch der Stufenbuchse

Unter den Metall-Gummi-Aufhängungsbuchsen gibt es neben den Standardelementen in der Konstruktion auch Hülsen mit leicht unterschiedlichen Eigenschaften. Stufenbuchsen können ein solches ungewöhnliches Beispiel sein. Während bei Buchsen, deren zwei unterschiedliche Abmessungen sich erheblich unterscheiden und dies auf den ersten Blick erkennbar ist, keine Probleme mit dem Demontage- und Montagefehler auftreten, kann es bei kleinen Maßunterschieden zu einem solchen Problem kommen, das häufig auftritt.

Ein solches Beispiel kann die hintere hintere Querstangenbuchse im Ford Mondeo 1993-2000 sein. In dem Moment, in dem die Buchse in die Schwinge eingesetzt wird, kann es vorkommen, dass wir übersehen, dass sie 2 verschiedene Abmessungen hat. Daher ist es wichtig, vor dem Einpressen der Buchse Messungen durchzuführen. Denken Sie daran, von einem kleineren auf einen größeren Durchmesser zu drücken. Andernfalls wird die Schwingenaufnahme auseinandergedrückt, was dazu führt, dass die neu gepresste Buchse nicht richtig sitzt. Natürlich muss beim Einpressen einer neuen Buchse auch die Pressrichtung beachtet werden. Das gleiche wie bei Unterschieden zwischen den Lenkerwechseln und den Originalwechseln, auch hier können die Wechsel abweichen. Einige Hersteller verwenden beim Austausch andere Buchsendurchmesser (häufig verzichtend auf zweidimensionale) als im Original. Sie sollten dann den Durchmesser der Buchse in der Schwinge, die repariert wird, überprüfen, da in solchen Fällen die zur Schwinge passende Buchse nicht passt, was zu Fehlfunktionen führen kann.

Beispiele für Elemente mit zwei Dimensionen der Außenhülse:

obraz tuleja stopniowana 1
obraz tuleja stopniowana 2
OK

Richtige Montagemethode:

1

Richtige Vorbereitung der Elemente für den Pressvorgang (es ist wichtig, die Hülse mit der Schmalseite zu pressen):

1. Drücken Sie; 2. Hilfshülse zum Auspressen; 3. Außenhülse der Buchse; 4. Innenhülse der Buchse; 5. Schwinge; 6. Unterstützung

2

Markierte Bereiche (Außenfläche der Buchse und Innenfläche der Schwingenaufnahme) schmieren.

3

Achten Sie beim Eindrücken darauf, dass die Buchse nicht schief eingeführt wird.

4

Die neue Buchse sollte leicht in die Buchse passen.

5

Richtig eingepresste Buchse passt zur Form der Schwingenaufnahme.

nie OK

Falsche Installationsmethode:

1

Falsche Montage (die breitere Seite der Buchse in die Schwinge drücken).

2

Es gibt Probleme beim Eindrücken in den markierten Bereich.

3

Ergebnis einer falschen Vorbereitung der Elemente für den Pressvorgang (die Buchse wurde nicht von der Schmalseite eingepreßt).

4

Die Beschädigung der Buchse und der Buchse selbst führte dazu, dass die Buchse nicht richtig gedrückt werden konnte.

Das oben gezeigte Handbuch ist nur eine Präsentation, die zeigt, wie der Reparaturvorgang durchgeführt werden kann. Die Firma TEDGUM® haftet nicht für Fehler im Handbuch und falsche Interpretation des Handbuchs. Reparaturen sollten von geschultem Personal mit geeigneten Werkzeugen und unter Wahrung aller Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden. Alle Rechte vorbehalten.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on print

Mehr in dieser Kategorie

Do you want to be informed? Subscribe to our newsletter !